Nibulon: Entminung von landwirtschaftlichen Flächen

Viele landwirtschaftlich nutzbare Flächen in der Ukraine wurden während des anhaltenden russischen Angriffskrieges vermint. Hier setzt ein Projekt zur Beseitigung von Minen des Unternehmens Nibulon an.

Mittelherkunft
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
develoPPP Classic

​Viele landwirtschaftlich nutzbare Flächen in der Ukraine wurden während des anhaltenden russischen Angriffskrieges vermint. Hier setzt ein Projekt zur Beseitigung von Minen des Unternehmens NIBULON Ltd. an – mit dem Ziel, die Sicherheit von Landwirtinnen und Landwirten sowie der lokalen Bevölkerung zu verbessern und neue Möglichkeiten für Landwirtschaft und Export zu eröffnen.

Nibulon exportiert vor allem ukrainische Agrarprodukte über seine eigene Logistikinfrastruktur auf den globalen Lebensmittelmarkt. Seit 2019 ist Nibulon Partner und Finanzierungskunde der DEG.

Die DEG Impulse fördert das Entminungsprojekt mit rund 4,8 Millionen Euro aus dem Programm develoPPP mit Mitteln des BMZ. Nibulon kann damit Entminungsfahrzeuge anschaffen, betroffene Flächen ermitteln, ein Servicezentrum für die Reparatur von Ausrüstung einrichten sowie Personal ausbilden.

Fazit

Das Vorhaben verbessert die Sicherheit für die örtliche Bevölkerung, belebt das wirtschaftliche Umfeld in den ländlichen Gemeinden und steigert die jährlichen Getreideernte und -ausfuhr. Über 5.000 Hektar Land wurden mittlerweile (Stand: März 2024) von Nibulon erfolgreich entmint.

Mehr erfahren
Berichterstattung im ZDF: Minenräumung in der Ukraine - ZDFheute

DEG Impulse

Hier finden Sie uns

Kämmergasse 22
50676 Köln
Tel: +49 221 4986 8000
E-Mail: info@degimpulse.de

Partners in Transformation

Unsere Services und Programme gehören zum Angebot der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsakteurinnen und Wirtschaftsakteuren des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Immer auf dem neuesten Stand.

Verknüpfen Sie sich mit uns auf LinkedIn.